11.04.14 - Grußwort Albrecht Broemme

Albrecht Broemme

Albrecht Broemme

Liebe THW-Jugend,
liebe Gäste,

herzlich willkommen in Mönchengladbach zum Bundesjugendlager!

Die THW-Pferde sind los – im typischen Hellblau-Orange der THW-Jugend. Dazu die Landesfarben von Nordrhein-Westfalen Grün-Rot-Weiß. Als Maskottchen und Logo des Bundesjugendlagers 2014 begleiten Euch diese Vierbeiner.

Über 4.500 Junghelferinnen und Junghelfer aus gut 300 THW-Jugendgruppen kommen für eine Woche nach Mönchengladbach, wo sich vor 200.000 Jahren schon der Neandertaler wohlfühlte. Das 15. Bundesjugendlager fällt in ein besonderes Jahr, denn die THW-Jugend e.V. feiert ihren 30. Geburtstag – dazu gratuliere ich herzlich. „Zurück in die Zukunft – 30 Jahre THW-Jugend e.V.“ lautet das Geburtstagsmotto. Zurück schauen, auf das, was man geschafft und geschaffen hat. Nach vorne schauen, auf das, was kommt. Und jetzt das Bundesjugendlager genießen.

Eine Woche randvoll mit buntem Programm: Aktionen, Ausflüge, Wettkampf. Mit Begegnungen, Zusammensein, Kameradschaft, Freundschaft – Menschen, auf die man sich verlassen und mit denen man „Pferde stehlen“ kann. Solche Menschen trifft man im THW.

Mit der THW-Jugend und dem THW-Nachwuchs setzt das THW aufs richtige Pferd. Es ist unser Anliegen, Mädchen, Jungen und Jugendliche für das THW, für Hilfsbereitschaft und Technik zu begeistern. Zum Einsatz für die Gesellschaft und unsere Umwelt, in der wir leben. Ihr seid aufgerufen, Freunden, Bekannten und Verwandten vom Jugendlager zu erzählen – wir freuen uns über den Nachwuchs bei der THW-Jugend – und somit später auch beim THW.

Ich danke allen, die das Bundesjugendlager organisieren und unterstützen. Ich danke den Betreuerinnen und Betreuern, die sich gut um Euch kümmern. Allen, die dabei sind, wünsche ich eine gute und unfallfreie Zeit. Spannt die (blauen) Pferde an, schwingt die Hufe und genießt eine erlebnisreiche Woche!

Mit besten Grüßen,

Albrecht Broemme

Präsident THW