07.08.14 - Das lange Warten hat ein Ende – es geht los …

noch wenige Sekunden

noch wenige Sekunden

Fahneneinzug

Fahneneinzug

volles Zelt

volles Zelt

Fabian und Patrick begleiteten musikalisch

Fabian und Patrick begleiteten musikalisch

Michael Becker eröffnet das Bundesjugendlager

Michael Becker eröffnet das Bundesjugendlager

Albrecht Broemme wünscht den Teilnehmern ein spannendes Zeltlager

Albrecht Broemme wünscht den Teilnehmern ein spannendes Zeltlager

Fahnen der teilnehmenden Bundesländer

Fahnen der teilnehmenden Bundesländer

Tanzgruppe Mine-Sports

Tanzgruppe Mine-Sports

Breakdancer

Breakdancer

Die Ehrengäste

Die Ehrengäste

Mit wehenden Fahnen aus ihren Bundesländern zogen die 16 Landesjugenden zur Eröffnungsfeier des 15. Bundesjugendlagers ins Festzelt ein. Musikalisch begleitet wurde der Einzug durch Fabian und Patrick aus Kempen mit Trompete, Schlagzeug und Keyboard. Moderiert wurde die Veranstaltung von Kathleen Hennes und Wolfgang Ditzen. Nach einer Zeitrafferaufnahme vom heutigen Zeltaufbau folgte ein Film über die Gastgeberregion, den Niederrhein.
Bundesjugendleiter Michael Becker hieß in der Eröffnungsansprache die THW-Jugend aus dem gesamten Bundesgebiet auf dem Gelände des ehemaligen Joint Headquarters in Mönchengladbach herzlich willkommen. Er verlieh seiner Begeisterung darüber Ausdruck, was das THW-Team hier auf die Beine gestellt hat. „Die Kinder und Jugendlichen können sich auf eine spannende und erlebnisreiche Woche freuen“, sagte Becker. THW-Präsident Albrecht Broemme ergänzte: „Bei diesem Bundesjugendlager bekommen die Jugendgruppen ein hochinteressantes Programm geboten, sowohl im Lager als auch in der Umgebung von Mönchengladbach. Das ist nur durch die Vorbereitung der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie der Unterstützung durch Sponsoren gelungen.“
THW-Vielfalt gemeinsam zu erleben, wird auf dem Bundesjugendlager groß geschrieben. Wo sonst treffen sich rund 5.000 junge THWler, um dieses großartige Event zu erleben. Die Hip-Hop-Tanzgruppe „Mine-Sports“ heizte die Stimmung mit ihren Tanzeinlagen mächtig an. Mit dabei war auch der Deutsche Meister im Breakdance.
Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Günter Krings und Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners wünschten der THW-Jugend in ihren Grußworten eine tolle Zeit in ihrer Heimatstadt. Sie zeigten sich davon beeindruckt, wie gut das Lager organisiert ist. Dies sei eine besondere Leistung, da 5.000 Kinder, Jugendliche und ihre Betreuer für die nächsten Tage hier ihre Zelte aufschlagen.
Zum Abschluss wurde zum Schlusslied „Auf uns“ von Andreas Bourani eine Bildershow mit Aufnahmen vom Ankunftstag gezeigt.
Nun viel Spaß, spannende Wettkämpfe und einen tollen Aufenthalt in Mönchengladbach, der „Bundesjugendstadt 2014“. Bis bald, wir sehen uns!